Über uns
Klinikleitung

Zielgruppe

In der Psychiatrischen Tagesklinik Mümmelmannsberg stehen 30 Therapieplätze zur Verfügung.

Das Behandlungsangebot richtet sich an Frauen und Männer ab dem 18. Lebensjahr, die an einer Depression, akuten Lebenskrise, psychotischen, posttraumatischen, Angst- oder anderen schweren psychischen Störungen leiden.

Die Psychiatrische Tagesklinik Mümmelmannsberg hat einen Schwerpunkt in der Behandlung von psychisch Erkrankten mit Migrationshintergrund. Es wird grundsätzlich ein integrativer Ansatz verfolgt. Ziel ist es - unter Berücksichtigung des kulturellen Hintergrundes - eine Besserung der individuellen Symptome, des Selbstwertgefühls und der sozialen Fähigkeiten zu erreichen. Eine eventuell begleitende Suchterkrankung sollte dabei nicht im Vordergrund stehen.

Voraussetzung für die Behandlung ist das Einverständnis des Patienten. Außerdem sollte der Patient in der Lage sein, die An- und Abfahrt eigenständig durchzuführen und sich abends und an den Wochenenden allein versorgen können.

Die Aufnahme erfolgt in der Regel per Einweisung eines niedergelassenen Arztes oder Überweisung einer stationären psychiatrischen Klinik. Die Leistungen werden von den Krankenkassen bezahlt.

Gern bieten wir Patienten und ihren Angehörigen die Möglichkeit, sich mit uns in Verbindung zu setzen und sich über das Behandlungskonzept zu informieren.

Ärztliche Ansprechpartner

von links:

Herr H.-H. Benecke
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
Übertragungsfokussierte Psychotherapie (TFP)
Psychoanalytisch-interaktionelle Gruppentherapie

Frau P. Schröder
Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie
Übertragungsfokussierte Psychotherapie (TFP)

Frau J. Arendt
Assistenzärztin

Praxisklinik Mümmelmannsberg

Psychiatrische Tagesklinik / Psychiatrische Institutsambulanz in der PRAXISKLINIK MÜMMELMANNSBERG der Klinikgruppe Dr. Guth GmbH & Co. KG

Oskar-Schlemmer-Str. 9-17
22115 Hamburg

Telefon: 040 71591-600
Telefax: 040 71591-100